Stacks Image 2279
Klein, aber...
…fein ist die Ernte 2013. Am 19. Oktober haben wir knapp 1‘300 Kilo Trauben gelesen und in den Keller gebracht. Das ist ein Drittel weniger als vor zwei Jahren. Wir haben 90 Oechsle gemessen. Auch das ist deutlich weniger als in den früheren Jahren. Mehr durften wir aber nicht erwarten in diesem Jahr, in dem die Blüte erst in den ersten Juli-Wochen stattfand. Die letzten zwei, drei Wochen vor der Ernte waren zudem recht feucht, weshalb wir mit Fäulnis-Befall gerechnet haben. Das war schlussendlich gar nicht so schlimm. Und die Trauben hatten einen schönen Reifegrad erreicht. Das haben auch die Vögel und Dachse gemerkt und schon vor uns ziemlich viel «geerntet». Für nächstes Jahr werden wir uns geeignete Abwehrmassnahmen überlegen müssen.

Das Bild unten wurde während der Läset-Pause am 19. Oktober aufgenommen. Es zeigt einen tiefen Pegel im Glas (= kleine Ernte), einen nach oben gerichteten Daumen (= gute Qualität) und ein glückliches Winzer-Gesicht (= schwieriges Reb-Jahr geht voller Glück zu Ende)
Stacks Image 1866